Geehrte Musikkameraden beim Ehrungstag der Tiroler Blasmusik

Mit dem Ehrungstag der Tiroler Blasmusik im Landhaus werden Musikanten für bemerkenswerte Mitgliedschaften und Leistungen vom Blasmusikverband Tirol ausgezeichnet. In diesen Momenten einer besonderen Ehrung, die die Wertschätzung der HÖffentlichkeit unseren ehrenamtlichen Mitgliedern gegenüber ausdrückt, erleben wir die Freude, den Stolz und die Zufriedenheit der Geehrten und ihrer Angehörigen mit. Heuer fand dieses Ereignis am 16. Oktober 2016 statt und Präsident und Landeshauptmann von Tirol Günther Platter ließ es sich nicht nehmen, allen zu Ehrenden persönlich im Namen des Blasmusikverbandes zu gratulieren und für Ihre Tätigkeit zu danken.

Vom Blasmusikverband Zillertal wurden folgende Kameraden geehrt: Wolfgang Wegscheider (BMK Gerlos) wurde das Verdienstzeichen in Gold für seine 30-jährige Kapellmeistertätigkeit überreicht, Hans Gänsluckner (BMK Ramsau) wurde mit dem Ehrenring des Landesverbandes Tirol bedacht. Für eine unglaubliche 60-jährige Mitgliedschaft wurden Sepp Ebster (BMK Uderns) und Hans Heim (BMK Gerlos) mit dem Verdienstzeichen in Gold geehrt. Diese Auszeichnung wäre auch unserem Kameraden Jörg Ebster (BMK Uderns) verliehen worden, der allerdings im September leider viel zu früh von uns gehen musste.

Auch im Namen des Blasmusikverbandes Zillertal möchten wir hier unsere Hochachtung aussprechen und hoffen, dass diese treuen Kameraden noch lange in unseren Reihen mitmusizieren dürfen.

Schlagzeug Workshop

Wir dürfen euch auf eine Veranstaltung des Blasmusikverbandes Zillertal am 3. Dezember 2016 in Zell am Ziller hinweisen. Da wir im letzten Jahr eine Fortbildung für Jugendreferenten durchgeführt haben, wollten wir heuer wieder einen Instrumenten-Workshop anbieten.
Mit Richard Filz haben wir einen absoluten Profi auf pädagogischer wie musikalischer Ebene gewinnen können.
In der Mittagspause besteht die Möglichkeit ein vergünstigtes Essen im Cafe im Park in Zell zu konsumieren.
Um eine bessere Planung zu ermöglichen bitten wir um Anmeldung bis 26. November per Mail an: m.waldner@tsn.at

Festablauf: Ein Tal trägt Tracht

Seit 200 Jahren leben Schützen und Musikkapellen im Zillertal ihre gemeinsame Tradition. Dabei geht es um Zusammenhalt, Freundschaft und ein prachtvolles Gewand.

Geschichtlicher Hintergrund
Vor Beginn des 19. Jahrhunderts gab es durchaus Unterschiede in den Trachten, die im Tuxer Tal und im Zillertal getragen wurden. Doch nachdem das österreichische Kaiserreich im Krieg gegen Napoleon unterlegen ist, das Zillertal 1806 an Bayern und 1816 – vor 200 Jahren – wieder an die Habsburger Monarchie gefallen war, begannen sich die Trachten im gesamten Tal mehr und mehr anzugleichen.

Zusammengehörigkeit
Man hilft sich gegenseitig oder in sozialen Projekten. Dabei bilden Schützen und Musikanten eine Einheit. Beide sind wesentliche Kulturträger des Zillertals und die gemeinsamen

Mehr lesen

11. Jungbläsertage 2016

2016-07-15 Jungbläsertage 084

Vor über 10 Jahren wurde die Idee geboren, die Jungmusikanten aus dem Tal gemeinsam musizieren und marschieren zu lassen. Diese Veranstaltung erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei den Jungmusikern im Tal. Bei den nunmehr 11. Zillertaler Jungbläsertagen nahmen 75 Jungmusiker im Alter von 8 bis 15 Jahren teil. Sie ließen sich im Ensemble- bzw. Orchesterspiel und bei Marschierproben von bestens geschulten Lehrern des Tiroler Musikschulwerkes unterrichten. Die Zusammenarbeit des Blasmusikverbandes Zillertal mit

Mehr lesen

Beachvolleyballturnier 2016

Hippach, Sonne, Sand, ein Netz, ein Ball und 19 Teams, die am 7. Beachvolleyballturnier des Blasmusikverbandes Zillertal am Samstag, den 2. Juli 2016, in der Sommerwelt Hippach teilnahmen. Diese Veranstaltung wurde in gekonnter Art und Weise vom Volleyball Club Zillertal durchgeführt und die sportbegeisterten Musikanten konnten ihren Teamgeist unter Beweis stellen.

In diesem Jahr kämpften 7 Jugendmannschaften und 12 Erwachsenenmannschaften aus 9 Musikkapellen in 2 getrennten Turnieren jeweils um den Titel „Beachvolleyballmeister

Mehr lesen

Ehrenobmann Johann Haun wird 80

2016-06-05 Geburtstag von Johann Haun 006_

Ein sehr verdienter und guter Musikkamerad feierte am 30.05.2016 seinen 80. Geburtstag, zu dem der Blasmusikverband Zillertal ihm recht herzlich gratulieren möchte. Johann Haun war 44 Jahre lang aktiver Musikant der BMK Hart im Zillertal und verstärkte dort das Schlagzeugregister. Er war auch 13 Jahre lang für die Finanzen der BMK Hart verantwortlich und wurde 2004 für seine Mitgliedschaft und Funktionärstätigkeit zum Ehrenmitglied ernannt. Die Geschicke des Bezirksverbandes der Zillertaler Blasmusikkapellen leitet er von 1987 – 2008 mit einem klarem Kopf und so konnte er in diesen 21 Jahren auf einige Bezirksmusikfeste und Veranstaltungen zurückblicken.

Mehr lesen

Musik in kleinen Gruppen – Landeswettbewerb 2016

Am 16. April 2016 fand der Landeswettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ in der Musikschule Innsbruck statt. Unter den Teilnehmern waren auch Jungmusiker aus dem Zillertal dabei. Der Bezirkswettbewerb der Musikbezirke Rattenberg-Schwaz-Zillertal am 06. Februar wurde heuer von BV-Jugendreferent Martin Waldner organisiert und in der NMS Fügen veranstaltet. Dort konnten sich einige Zillertaler Formationen für den Landeswettbewerb qualifizieren.

Mehr lesen

prima la musica – Landeswettbewerb 2016

In diesem Jahr fand der Landeswettbewerb prima la musica 2016 vom 23. Februar bis 4. März 2016 in Mayrhofen statt. Diese Veranstaltung ist ein großer Beweis dafür, dass die Jugendarbeit in unserem Musikbezirk in Zusammenarbeit mit der Landesmusikschule Zillertal großartige Nachwuchstalente hervorbringt und diese im Ensemble sehr gut miteinander musizieren können. Insgesamt stellten sich 9 Gruppen mit

Mehr lesen