Ehrungen des Landesverbandes 2019

Mit dem Ehrungstag der Tiroler Blasmusik im Haus der Musik werden Musikanten vom Blasmusikverband Tirol für bemerkenswerte Mitgliedschaften und Leistungen ausgezeichnet. In diesen Momenten einer besonderen Ehrung, die die Wertschätzung der Öffentlichkeit unseren ehrenamtlichen Mitgliedern gegenüber ausdrückt, erleben wir die Freude, den Stolz und die Zufriedenheit der Geehrten und ihrer Angehörigen mit. Heuer fand dieses Ereignis am 20. Oktober 2019 statt und der Präsident des Landesverbandes von Tirol Landeshauptmann Günther Platter ließ es sich nicht nehmen, allen zu Ehrenden persönlich im Namen des Blasmusikverbandes zu gratulieren und für Ihre Tätigkeit zu danken.

Vom Blasmusikverband Zillertal wurden folgende Kameraden geehrt: Franz Eberharter (BMK Ried-Kaltenbach), Robert Pramstrahler (BMK Zell) und Emanuel Sporer (BMK Finkenberg) wurde das Verdienstzeichen in Gold für ihre Verdienste in ihren Kapellen und des Blasmusikverbandes Zillertal überreicht. Für eine unglaubliche 60-jährige Mitgliedschaft wurden Josef Kogler (BMK Aschau), Franz Schiestl (BMK Aschau) und Georg Troppmair (BMK Finkenberg) mit dem Verdienstzeichen in Gold geehrt. Diese Auszeichnung wird auch noch an Franz Binder (BMK Zell) verliehen, der am Ehrungstag leider verhindert war.

Auch im Namen des Blasmusikverbandes Zillertal möchten wir hier unsere Hochachtung aussprechen und hoffen, dass diese treuen Kameraden noch lange in unseren Reihen mitmusizieren dürfen.

Fotocredits: Foto Hofer