Konzert des Bezirksblasorchesters 2019

Dass Blasmusik viele Facetten hat, wurde am Samstag, den 26. Oktober 2019, in beeindruckender Art und Weise vom Bezirksblasorchester Zillertal unter Beweis gestellt. Zum 70. Jubiläum des Blasmusikverbandes Zillertal fand das Projekt Bezirksblasorchester statt. Insgesamt haben 55 Musikanten aus 13 Musikkapellen des Zillertals in einer verhältnismäßig sehr kurzen Probenzeit von nur 5 Wochen eine musikalische Qualität auf die Beine gestellt, die ihresgleichen sucht. Unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Wolfgang Wegscheider fanden 6 Proben und ein Probentag statt, bei denen sehr effizient gearbeitet wurde – allerdings auch die Kameradschaft nicht zu kurz gekommen ist.

Der erste Teil des Konzertes stand unter dem Motto Nationales. Hier wurden Stücke gespielt von österreichischen Komponisten, u. a. auch von Günter Dibiasi, der nicht nur selbst sein Stück „La Principessa“ mit dem Bezirksorchester einstudierte, sondern auch als Gastdirigent am Konzertabend mitwirkte. Im zweiten Teil waren Internationale Werke zu hören, wo Rudolf Plattner solistisch am Flügelhorn beim Stück „Children of Sanchez“ sein Können zeigte. Die letzte Zugabe „Tirol bleibt Tirol“ wurde dem in diesem Jahr verstorbenen Militärkapellmeister Hans Eibl gewidmet.

Ein großes Dankeschön für diesen gelungenen Abend ergeht an Bezirkskapellmeister Wolfgang Wegscheider für seine tolle Arbeit sowie an den Gastdirigenten Günter Dibiasi für seinen Einsatz, an Simone Baumann und an Bezirksobmannstv. Robert Pramstrahler für die verbindenden Worte, an das Team vom Europahaus Mayrhofen für die professionelle Betreuung, an die BMK Fügen für die Bewirtung und für das Probelokal während der Proben, an den Tourismusverband Mayrhofen-Hippach und an die Marktgemeinde Mayrhofen für die kostenlose Zurverfügungstellung des Saales im Europahaus, an die Firma Transporte-Erdbewegungen Franz Rieser und an die Firma Sterndruck für die finanzielle Unterstützung, an die Marketenderinnen der BMK Hippach und BMK Mayrhofen und an alle Musikantinnen und Musikanten, die sich dazu bereit erklärt haben, beim Bezirksorchester mitzuwirken. Ein besonderer Dank geht aber natürlich an alle Konzertbesucher für ihr Kommen und die freiwilligen Spenden für die Jugendförderung im Blasmusikwesen.

2019-10-26-BBO-Konzert-1