69. Jahreshauptversammlung des Blasmusikverbandes Zillertal

Die 69. Generalversammlung des Blasmusikverbandes Zillertal fand in diesem Jahr im Gasthof zum Löwen in Aschau statt. Die Bundesmusikkapelle Aschau marschierte bei traumhaft winterlichem Wetter mit den Teilnehmern der Versammlung zum Gottesdienst, welcher festlich von Pfarrer Christoph Frischmann zelebriert und von der Kapelle unter ihrem neuen Kapellmeister Josef Gabriel musikalisch umrahmt wurde. Der Auszug wurde dann mit schneidiger Marschmusik und – passend zum kalten Winter – einem wärmenden Schnapserl von den hübschen Marketenderinnen begleitet. Im vergangenen Musikjahr 2016 zählte der Bezirk 840 Mitglieder, davon 209 Musikantinnen, 545 Musikanten und 86 Marketenderinnen, Fähnriche und Trommelzieher. Die 15 Musikkapellen bestritten insgesamt 1379 musikalische Einsätze, das bedeutet ca. 92 Ausrückungen bzw. Proben pro Kapelle pro Jahr. Dies ist eine besondere Leistung, vor allem wenn man bedenkt, dass die Mitglieder freiwillig und ehrenamtlich in den Vereinen tätig sind.

weiterlesen69. Jahreshauptversammlung des Blasmusikverbandes Zillertal

Schlagzeug Workshop

Am 3. Dezember veranstaltete der Blasmusikverband Zillertal einen Workshop für alle Schlagzeuger des Musikbundes. 16 engagierte Musiker folgten diesem Aufruf und wurden mit Richard Filz, durch einen äußerst qualifizierten Pädagogen geschult. Am Vormittag diente der eigene Körper als Instrument und diverse Bodypercussion Übungen wurden durchgeführt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen und dem ersten kameradschaftlichen Austausch, standen am Nachmittag die bekannten Rhythmusinstrumente der Blasmusikkapellen am Programm. Den Abschluss bildete ein kleiner Vortrag der zwei Übungsgruppen, der übrigens auf Youtube zu finden ist. Der Blasmusikverband möchte sich ganz herzlich bei Richard Filz und den Schlagzeugern bedanken und plant bereits für kommenden Herbst erneut einen Instrumentenworkshop.

weiterlesenSchlagzeug Workshop

Geehrte Musikkameraden beim Ehrungstag der Tiroler Blasmusik

Mit dem Ehrungstag der Tiroler Blasmusik im Landhaus werden Musikanten für bemerkenswerte Mitgliedschaften und Leistungen vom Blasmusikverband Tirol ausgezeichnet. In diesen Momenten einer besonderen Ehrung, die die Wertschätzung der HÖffentlichkeit unseren ehrenamtlichen Mitgliedern gegenüber ausdrückt, erleben wir die Freude, den Stolz und die Zufriedenheit der Geehrten und ihrer Angehörigen mit. Heuer fand dieses Ereignis am 16. Oktober 2016 statt und Präsident und Landeshauptmann von Tirol Günther Platter ließ es sich nicht nehmen, allen zu Ehrenden persönlich im Namen des Blasmusikverbandes zu gratulieren und für Ihre Tätigkeit zu danken.

weiterlesenGeehrte Musikkameraden beim Ehrungstag der Tiroler Blasmusik

Ehrung Zillertaler Versicherung

Der Blasmusikverband Zillertal bedankt sich recht herzlich beim Zillertaler Versicherungsverein mit seinem Vorstand Bgm. Hansjörg Jäger für die Instrumentenspenden an die Zillertaler Musikkapellen.

Seit 2009 wurden jährlich 3 Kapellen ein Instrument ihrer Wahl spendiert. Nun haben alle 15 Mitgliedskapellen des Blasmusikverbandes Zillertal und die Musikkapellen Schlitters, Strass und Bruck ein neues Instrument ihrer Wahl erhalten.Collage Zillertaler Versicherungsverein

weiterlesenEhrung Zillertaler Versicherung

Festablauf: Ein Tal trägt Tracht

Seit 200 Jahren leben Schützen und Musikkapellen im Zillertal ihre gemeinsame Tradition. Dabei geht es um Zusammenhalt, Freundschaft und ein prachtvolles Gewand.

Geschichtlicher Hintergrund
Vor Beginn des 19. Jahrhunderts gab es durchaus Unterschiede in den Trachten, die im Tuxer Tal und im Zillertal getragen wurden. Doch nachdem das österreichische Kaiserreich im Krieg gegen Napoleon unterlegen ist, das Zillertal 1806 an Bayern und 1816 – vor 200 Jahren – wieder an die Habsburger Monarchie gefallen war, begannen sich die Trachten im gesamten Tal mehr und mehr anzugleichen.

Zusammengehörigkeit
Man hilft sich gegenseitig oder in sozialen Projekten. Dabei bilden Schützen und Musikanten eine Einheit. Beide sind wesentliche Kulturträger des Zillertals und die gemeinsamen

weiterlesenFestablauf: Ein Tal trägt Tracht

11. Jungbläsertage 2016

2016-07-15 Jungbläsertage 084

Vor über 10 Jahren wurde die Idee geboren, die Jungmusikanten aus dem Tal gemeinsam musizieren und marschieren zu lassen. Diese Veranstaltung erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei den Jungmusikern im Tal. Bei den nunmehr 11. Zillertaler Jungbläsertagen nahmen 75 Jungmusiker im Alter von 8 bis 15 Jahren teil. Sie ließen sich im Ensemble- bzw. Orchesterspiel und bei Marschierproben von bestens geschulten Lehrern des Tiroler Musikschulwerkes unterrichten. Die Zusammenarbeit des Blasmusikverbandes Zillertal mit

weiterlesen11. Jungbläsertage 2016

Beachvolleyballturnier 2016

Hippach, Sonne, Sand, ein Netz, ein Ball und 19 Teams, die am 7. Beachvolleyballturnier des Blasmusikverbandes Zillertal am Samstag, den 2. Juli 2016, in der Sommerwelt Hippach teilnahmen. Diese Veranstaltung wurde in gekonnter Art und Weise vom Volleyball Club Zillertal durchgeführt und die sportbegeisterten Musikanten konnten ihren Teamgeist unter Beweis stellen.

In diesem Jahr kämpften 7 Jugendmannschaften und 12 Erwachsenenmannschaften aus 9 Musikkapellen in 2 getrennten Turnieren jeweils um den Titel „Beachvolleyballmeister

weiterlesenBeachvolleyballturnier 2016

Ehrenobmann Johann Haun wird 80

2016-06-05 Geburtstag von Johann Haun 006_

Ein sehr verdienter und guter Musikkamerad feierte am 30.05.2016 seinen 80. Geburtstag, zu dem der Blasmusikverband Zillertal ihm recht herzlich gratulieren möchte. Johann Haun war 44 Jahre lang aktiver Musikant der BMK Hart im Zillertal und verstärkte dort das Schlagzeugregister. Er war auch 13 Jahre lang für die Finanzen der BMK Hart verantwortlich und wurde 2004 für seine Mitgliedschaft und Funktionärstätigkeit zum Ehrenmitglied ernannt. Die Geschicke des Bezirksverbandes der Zillertaler Blasmusikkapellen leitet er von 1987 – 2008 mit einem klarem Kopf und so konnte er in diesen 21 Jahren auf einige Bezirksmusikfeste und Veranstaltungen zurückblicken.

weiterlesenEhrenobmann Johann Haun wird 80