12. Jungbläsertage

Zillertaler Jungbläsertage – Junge Blasmusik, die begeistert!

Vor zwölf Jahren als Versuch geboren den jungen Zillertaler Musikanten ein gemeinsames Spiel zu ermöglichen, standen auch die heurigen Jungbläsertage wieder unter diesem Motto um mit viel Freude an der Musik zusammen zu musizieren. 60 Jungmusiker im Alter von 8 bis 15 Jahren beteiligten sich an drei Tagen während der ersten Ferienwoche und ließen sich im Ensemble- bzw. Orchesterspiel und bei Marschierproben von bestens geschulten Lehrern des Tiroler Musikschulwerkes in den Räumlichkeiten des Zeller Schulzentrums weiterbilden.

Die Teilnehmer wurden nach ihrem Ausbildungsstand in zwei Orchester eingeteilt und in Ensemblegruppen von Lehrern betreut. Tägliches Highlight waren die Marschierproben unter der Stabführung des Bezirksstabführers Emanuel Sporer. Es ist immer wieder faszinierend, wie schnell sich unsere Blasmusikjugend die Kommandos aufnimmt und gleichzeitig bereit ist, diese sofort zu übernehmen und sehr genau durchzuführen.

Nach den Mittagspausen im Restaurant-Café im Park in Zell am Ziller wurden in der Turnhalle der NMS Zell Völkerball, Hockey und Fußball gespielt, womit die Jungmusiker für hartes Arbeiten am Vormittag mit toller Abwechslung belohnt wurden. Bei einer Überraschungseinheit in diesem Jahr, konnten die Jungmusikanten ihr Tanzbein schwingen und bei Rhythmusübungen wurde ihr Taktgefühl gefördert.

Das große Abschlusskonzert am Freitagabend in der Aula der NMS Zell am Ziller erfreute nicht nur die Lehrer, welche musikalischen Leistungen in kürzester Zeit möglich sind, sondern auch zahlreiche Zuhörer wie Eltern, Großeltern und Musikbegeisterte aus Nah und Fern.

Die LehrerInnen der diesjährigen Jungbläsertage: Mariana Auer (Flöte), Anna Waldhart (Flöte), Lisa Keiler (Flöte), Verena Kröll (Klarinette), Michaela Weisiele (Klarinette), Simone Baumann (Saxophon), Arno Seiwald (Trompete, Flügelhorn), Manfred Hechenblaickner (Trompete, Flügelhorn), Marco Baumann (Horn), Astrid Bittner (Posaune, Tenorhorn), Emanuel Sporer (Orchester und Marschierproben), Andreas Knapp (Orchester), Thomas Waldner (Schlagwerk), Christoph Pfister (Schlagwerk), Martin Waldner (Organisation und Betreuung), Stefanie Kröll, Lisa Ravanelli, Andrea Schneeberger, Sebastian Egger (Schülerbetreuung).

Ein herzliches Dankeschön ergeht an unsere Sponsoren: Bezirksverband der Zillertaler Musikkapellen, Raika Zell am Ziller, Zillertaler Versicherungen, Firma Baumann (Fügen), Musik Tirol (Wörgl). Sowie an die Bundesmusikkapelle Zell, dem Kirchenchor Zell, der Landesmusikschule Zillertal und der Musikmittelschule Zell am Ziller für die zur Verfügung Stellung der Räumlichkeiten für die Jungbläsertage.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.