12. Jungbläsertage

Zillertaler Jungbläsertage – Junge Blasmusik, die begeistert!

Vor zwölf Jahren als Versuch geboren den jungen Zillertaler Musikanten ein gemeinsames Spiel zu ermöglichen, standen auch die heurigen Jungbläsertage wieder unter diesem Motto um mit viel Freude an der Musik zusammen zu musizieren. 60 Jungmusiker im Alter von 8 bis 15 Jahren beteiligten sich an drei Tagen während der ersten Ferienwoche und ließen sich im Ensemble- bzw. Orchesterspiel und bei Marschierproben von bestens geschulten Lehrern des Tiroler Musikschulwerkes in den Räumlichkeiten des Zeller Schulzentrums weiterbilden.

Weiterlesen

Skirennen des Blasmusikverbandes Zillertal 2017

2 Bretter, Schnee und gute Laune – sogar damit kann man die Musikanten des Blasmusikverbandes Zillertal begeistern. Am vergangenen Sonntag, den 19. März 2017, fand wieder das beliebte Skirennen des Blasmusikverbandes Zillertal statt. Diesmal wurde das Rennen von der BMK Ried-Kaltenbach und dem Wintersportverein Kaltenbach-Ried in Hochzillertal bestens organisiert und veranstaltet.

Weiterlesen

69. Jahreshauptversammlung des Blasmusikverbandes Zillertal

Die 69. Generalversammlung des Blasmusikverbandes Zillertal fand in diesem Jahr im Gasthof zum Löwen in Aschau statt. Die Bundesmusikkapelle Aschau marschierte bei traumhaft winterlichem Wetter mit den Teilnehmern der Versammlung zum Gottesdienst, welcher festlich von Pfarrer Christoph Frischmann zelebriert und von der Kapelle unter ihrem neuen Kapellmeister Josef Gabriel musikalisch umrahmt wurde. Der Auszug wurde dann mit schneidiger Marschmusik und – passend zum kalten Winter – einem wärmenden Schnapserl von den hübschen Marketenderinnen begleitet. Im vergangenen Musikjahr 2016 zählte der Bezirk 840 Mitglieder, davon 209 Musikantinnen, 545 Musikanten und 86 Marketenderinnen, Fähnriche und Trommelzieher. Die 15 Musikkapellen bestritten insgesamt 1379 musikalische Einsätze, das bedeutet ca. 92 Ausrückungen bzw. Proben pro Kapelle pro Jahr. Dies ist eine besondere Leistung, vor allem wenn man bedenkt, dass die Mitglieder freiwillig und ehrenamtlich in den Vereinen tätig sind.

Weiterlesen